Fachseminar Datenschutz

Ob Kunden-, Lieferanten-, Produkt- oder Mitarbeiterdaten – nichts davon darf in falsche Hände geraten. Wie man sich davor schützen kann und wie die gesetzlichen Grundlagen dafür sind, war Thema eines Fachseminars in der Volksbank Oberösterreich.

  • Die Volksbank Oberösterreich lud am 11. November 2015 zu einem Fachseminar zum Thema „Datenschutz – eine lästige Pflicht?“ ein. Als Referenten stellten sich Dr. Franz Jandl und Ronald Kopecky von der Firma KOMDAT aus Marchtrenk zur Verfügung. Neben der technischen Kompetenz punktet das 1996 gegründete IT-Unternehmen mit juristischem Fachwissen.

    Jurist Dr. Franz Jandl gelang es, das Thema der rechtlichen Grundlagen sowie einen Ausblick auf die kommende EU-Datenschutz-Grundverordnung abwechslungsreich und verständlich zu erläutern. Das vom Unternehmensgründer Ronald Kopecky dargebrachte Thema „Cybercrime - die unsichtbare Bedrohung“ fesselte die Zuhörer bis zur letzten Minute und wurde auch beim anschließenden Imbiss, zu welchem die Volksbank einlud, noch ausführlich diskutiert.

    „Für uns als Volksbank Oberösterreich ist es wichtig, unsere Kunden neben dem klassischen Bankgeschäft auch mit bankfremden Themen zu servicieren und wir freuen uns, wenn dieses Service von unseren Kunden geschätzt und angenommen wird“, so Mag. Andreas Pirkelbauer, Vorstandsdirektor der Volksbank Oberösterreich.

  • v.l.n.r.: Hubert Wiesinger (Volksbank Oberösterreich), Dr. Franz Jandl und Ronald Kopecky (KOMDAT)